Unternehmerforum„Innovationskultur und Digitalisierung“ – unter diesem Motto stand vor Kurzem die Podiumsdiskussion im Rahmen des Unternehmerforums im Osthaus in Hagen. An der vom Unternehmerverlag Südwestfalen organisierten Veranstaltung hat Alexander Hoffmann von der statmath GmbH gemeinsam mit weiteren hochkarätigen Teilnehmern, unter anderem Dieter Kapp von Gräbener Maschinentechnik, teilgenommen. Es entwickelte sich eine hochspannende Diskussion die vor allem noch einmal verdeutlicht hat, welchen Stellenwert das Thema Digitalisierung in den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen einnimmt. Das Ziel der Veranstaltung – Inspiration für erfolgreiches Unternehmertum zu liefern – wurde erreicht und auch die Möglichkeiten zum Netzwerken und Wissenstransfer wurden von allen Teilnehmern rege genutzt. Christian Friedrich hat die statmath GmbH während der Veranstaltung im Publikum vertreten und die Chance zum Netzwerkausbau genutzt.

Passend dazu gibt es in der Sonderausgabe Campus Symposium2016 des Unternehmertum Südwestfalen einen spannenden Artikel zum Thema Digitalisierung in Unternehmen: „Luft nach oben bei Industrie 4.0“. Schon der Titel macht deutlich, wie wichtig es ist, dieses Thema in einem größeren Rahmen zu diskutieren und die Chance zum Wissensaustausch zu nutzen. Im Artikel wird ein Pilot-Projekt der statmath GmbH und der Gräbener Maschinentechnik zur Analyse großer Datenmengen mit dem Ziel der Zustandsüberwachung, Prozessanalyse und vorausschauenden Instandhaltung vorgestellt. Lesen Sie hier den gesamten Artikel.

Auch beim diesjährigen Siegerländer AOK Firmenlauf war die statmath GmbH als Team mit dabei. Nach einer tollen Veranstaltung haben wir bei einem gemütlichen Essen den Abend in Ruhe ausklingen und Einlaufzeiten, Strecke und Rahmenprogramm noch einmal Revue passieren lassen. Die 13. Auflage der Siegener Veranstaltung hat bei trockenem Wetter 9.000 Läufer auf die Strecke gebracht. Wir freuen uns schon jetzt auf das kommende Jahr, wenn wieder Rekorde gebrochen werden.

Im Rahmen der Serie „Zukunft Südwestfalen“ der Westfalenpost, erschienen auf www.derwesten.de, hat Christian Friedrich die statmath GmbH kürzlich als beispielhaftes Tech-Start-up Unternehmen aus der Region vorgestellt. Tech-Start-ups gelten weithin als Zeichen für den gelungenen Strukturwandel einer Region weg von der Industriekultur hin zu einem breit aufgestelltem Dienstleistungssektor. Südwestfalen scheint an dieser Stelle noch schwach aufgestellt zu sein und durch die aktuell gute Konjunkturlage sei niemand dazu gezwungen, sich aus der Not heraus in die Selbstständigkeit zu begeben, so Ewald Mittelstädt, Wirtschaftsprofessor, im Artikel „Tech-Start-ups der Gradmesser für gelungenen Strukturwandel“ von Rudi Pistilli. In dieser mageren Start-up-Landschaft in Südwestfalen macht die […]

Das Entwicklerteam der statmath GmbH hat die vergangenen Monate genutzt, um das Update der Anwendung demosim auf die Version 3.0 vorzubereiten. Seit heute können unsere Kunden auf die neue Version und viele innovative Funktionen zugreifen. Mit dem konstruktiven Feedback unserer Nutzer haben wir neue Anforderungen identifiziert und konnten unsere Anwendung um zukunftsorientierte Einstellungsmöglichkeiten erweitern. Allen Nutzern wünschen wir viel Freude beim Test der Anwendung demosim 3.0.