Demografieuhr Siegen

Die E-World energy & water in Essen hat uns in der vergangenen Woche viele spannende Kontakte gebracht. Am Gemeinschaftsstand des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW haben wir den energysim preisrechner vorgestellt. Mit dem Angebot konnten wir auch den NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) und seines Zeichens ehemaliger Universitätsprofessor an der Universität Siegen, sowie die NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) überzeugen. Bei ihrem Standbesuch und dem anschließenden Gespräch haben sie sich ausführlich über die Geschichte unseres Unternehmens, die Funktionsweise des energysim preisrechners sowie die Vorteile für die Nutzer informiert.

Die E-World energy & water, Europas führende Fachmesse der Energiewirtschaft, bot mit 750 Ausstellern aus 26 Nationen und über 25.000 Besuchern aus 73 Ländern den perfekten Rahmen, um den energysim preisrechner zu platzieren. Neben renommierten Unternehmen aus der Energiebranche haben die Organisatoren auch in diesem Jahr viel Wert darauf gelegt, jungen Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, ihre innovativen Ideen zu präsentieren und neue Impulse zu setzen.

Neuer Impuls für das Energiemanagement von Unternehmen

Mit unserem Preisrechner geben wir neue Impulse für das Energiemanagement von Unternehmen. Mit der App soll auf dem Markt wirkliche Transparenz bei der Energiebeschaffung erreicht werden und energieintensiven Unternehmen die Möglichkeit gegeben werden, die Energiekosten deutlich zu senken. Dazu wird der eigene Stromverbrauch mit Lastspitzenbewertung analysiert und der zukünftige Stromverbauch prognostiziert. Mit der App wird der faire Beschaffungspreis ermittelt und Lieferverträge und Angebote werden bewertet.

Nunmehr seit einem Jahr hängt Deutschlands erste und bislang einzige Demografieuhr in Siegen. Nicht nur die Bevölkerungsentwicklung war dabei ein wesentliches Thema, auch unmittelbar von der Demografie betroffenen Bereiche wurden auf transparente und leicht verständliche Weise dargestellt. Zu diesen Bereichen zählten unter anderem die Themen Arbeitsmarkt, Kinderbetreuung oder Studierendenzahlen. Jeden Monat wurde im vergangenen Jahr und wird auch im kommenden Jahr ein Kernthema mit Bezug zur Demografie leicht verständlich dargestellt. Die Demografieuhr arbeitet dabei mit aussagekräftigen Diagrammen, welche die vielfältigen Kennzahlen komprimiert vermitteln. Hinter der Stadt Siegen und ihren Einwohner liegt in Bezug auf die Bevölkerungsentwicklung ein erfolgreiches Jahr. Auch […]

Kreis Olpe und statmath GmbH entwickeln im Austausch Online-Applikation zur Erleichterung des Bildungsmonitoring Niedrige Geburtenzahlen, zunehmende Alterung der Bevölkerung und die damit einhergehenden gesellschaftlichen Veränderungen – demografische Trends zeichnen sich gerade im ländlichen Raum auf lange Sicht ab. Welche Herausforderungen und Perspektiven resultieren daraus für das Bildungssystem in den Kreisen? Und wie wirken sich kurzfristige Veränderungen, wie die Flüchtlingswelle 2015 und aktuell ansteigende Geburtenzahlen, auf die Personal- und Raumsituation der Schulen und Kindertagesstätten unter anderem im Kreis Olpe aus? Diesen Fragen müssen sich Politik und Verwaltung vor Ort stellen. „Aber nur auf der Grundlage verlässlicher Daten können wir zukunftsweisende Prognosen […]

Auch in diesem Jahr möchten wir uns die Gelegenheit nicht entgehen lassen und wünschen allen unseren Kunden, Mitarbeitern und Wegbegleitern frohe und besinnliche Weihnachten mit ein paar erholsamen Stunden im Kreise der Familie und Freunde. Gleichzeitig verabschieden wir uns aus einem spannenden und erfolgreichen Jahr 2017 und freuen uns auf das mit Sicherheit nicht weniger spannende Jahr 2018 mit unzähligen neuen großen und kleinen Projekten.