Wir freuen uns, dass wir ab sofort als neuer Sponsor des TuS Ferndorf mit dabei sind. Das liegt nicht zuletzt an dem Ferndorfer Rückraum-Spieler Michel Sorg, der als Data Scientist für das Thema Industrie 4.0 unser Unternehmen unterstützt. Der Student der Mathematik bringt sich nicht nur auf dem Platz mit vollem Einsatz ein, sondern auch bei seinen beruflichen Projekten. „Wir freuen uns, einem jungen, ambitionierten Sportler wie Michel Sorg ein berufliches Umfeld zu geben, in dem er Sport, Studium und Beruf unter einen Hut bekommt. Da sehen wir auch unsere Verantwortung als Arbeitgeber gegenüber unseren jungen Mitarbeitern,“ erläutert Geschäftsführer Alexander Hoffmann. Sport ist ein verbindendes Thema im Unternehmen, gemeinschaftliche Teilnahme beim Firmenlauf oder beim Rudelturnen gehören zu unserer gelebten Unternehmenskultur. Unser zweiter Geschäftsführer, Christian Friedrich, ehemaliger Vize-Weltmeister im Vierer-Bob, erklärt, wie es zum Sponsoring mit den Ferndorfer Handballern kam: „Die spielen mit einem ambitionierten, jungen Team eine wirklich starke Saison, das hat uns imponiert. Auch unser junges Team der statmath GmbH setzt sich seit mehreren Jahren im dichten Wettbewerb erfolgreich durch. Diese Gemeinsamkeit hat uns dazu bewogen, als neuer Sponsor einzusteigen. Natürlich können wir so – indirekt – auch unseren Kollegen Michel Sorg unterstützen.“ In der 3. Handball Bundesliga ist der TuS Ferndorf übrigens nach 14 Spielen noch immer ungeschlagen und seit Kurzem offizieller Herbstmeister. Der traditionsreiche und breit aufgestellte Verein ist derzeit einer der erfolgreichsten Vereine im Siegerland. Zwei starke Partner aus der Region also, die zueinander gefunden haben und den sportlichen bzw. beruflichen Aufstiegswunsch leben und nachhaltig verfolgen.

Wieder ist es der statmath GmbH gelungen, ein großartiges Talent zu verpflichten. Der Datenspezialist Ali Ajouz unterstützt das Team von nun an bei den vielfältigen Themen, insbesondere im Bereich datasim ist die statmath GmbH nun noch breiter und besser aufgestellt. Wir freuen uns, dass unser Team weiter wächst und wir so viele Spezialisten in unseren Reihen vereinen können.

In einem Institut für Data Science & Prognosen spielt die Wissenschaft eine große Rolle. Wir lernen nie aus und entwickeln unsere Modelle und Prognosen stetig nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen weiter. Gleichzeitig ist auch unsere Unternehmenskultur und die technische Seite der Anwendungsentwicklung in einem kontinuierlichen Wandel. Die Erkenntnisse, die wir aus unserer täglichen Arbeit, den Zusammenarbeiten mit den unterschiedlichsten Industriezweigen sowie aus der ständigen Weiterbildung unserer Mitarbeiter möchten wir in einem Blog mit Ihnen teilen. Dabei stehen verschiedenste Themen im Mittelpunkt, von den digitalen Spuren im Kundenverhalten, über agile Softwareentwicklung in kleinen und mittelständischen Unternehmen bis hin zu digitaler Transformation und Innovationsmanagement. Hier finden Sie den Einstieg in den Blog der statmath GmbH, den Beginn macht ein Beitrag über uns als Unternehmen, unsere Arbeitsweise und die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter hin zu Data Scientists. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und informieren sich regelmäßig über spannende Themen!

Bei der vierten Teilnahme der statmath GmbH am Siegerländer AOK-Firmenlauf war es soweit – das Siegerländer Wetter hat uns eingeholt und mit starkem Wind und Regen die größte Laufveranstaltung der Umgebung begleitet. Und trotzdem war der Abend sehr erfolgreich für uns: ein neuer Streckenrekord aus dem Team wurde aufgestellt und die Teilnehmerzahl ist auf einen neuen Höchststand geklettert. Wir hatten wie auch in den vergangenen Jahren viel Spaß und einen tollen Abend, der in gemütlicher Runde bei einem gemeinsamen Abendessen ausgeklungen ist.

Das Ziel für das kommende Jahr steht auch schon fest: dann heißt es die 100 % Teilnahmequote zu knacken!