Die E-World energy & water in Essen hat uns in der vergangenen Woche viele spannende Kontakte gebracht. Am Gemeinschaftsstand des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW haben wir den energysim preisrechner vorgestellt. Mit dem Angebot konnten wir auch den NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) und seines Zeichens ehemaliger Universitätsprofessor an der Universität Siegen, sowie die NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) überzeugen. Bei ihrem Standbesuch und dem anschließenden Gespräch haben sie sich ausführlich über die Geschichte unseres Unternehmens, die Funktionsweise des energysim preisrechners sowie die Vorteile für die Nutzer informiert.

Die E-World energy & water, Europas führende Fachmesse der Energiewirtschaft, bot mit 750 Ausstellern aus 26 Nationen und über 25.000 Besuchern aus 73 Ländern den perfekten Rahmen, um den energysim preisrechner zu platzieren. Neben renommierten Unternehmen aus der Energiebranche haben die Organisatoren auch in diesem Jahr viel Wert darauf gelegt, jungen Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, ihre innovativen Ideen zu präsentieren und neue Impulse zu setzen.

Neuer Impuls für das Energiemanagement von Unternehmen

Mit unserem Preisrechner geben wir neue Impulse für das Energiemanagement von Unternehmen. Mit der App soll auf dem Markt wirkliche Transparenz bei der Energiebeschaffung erreicht werden und energieintensiven Unternehmen die Möglichkeit gegeben werden, die Energiekosten deutlich zu senken. Dazu wird der eigene Stromverbrauch mit Lastspitzenbewertung analysiert und der zukünftige Stromverbauch prognostiziert. Mit der App wird der faire Beschaffungspreis ermittelt und Lieferverträge und Angebote werden bewertet.